Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Abseits des Skizirkus unterwegs

Die nächste Wanderung der St. Galler Wanderwege führt am Sonntag, 4. Februar, vom Oberdorf über die Hinter Witi zum Lochgatter und zurück.

Nach der Fahrt mit dem Sessellift ins Oberdorf ob Wildhaus und einem Kaffee beginnt die Wanderung entlang der Skipiste. Etwas weiter oben wird die Piste überquert und der Winterwanderweg führt weiter durch einen lichten Wald. Der Hin-, und Rückweg vom Ölberg bis hin zum Lochgatter ist derselbe. Bei der Verzweigung wird der direkte Weg zu einem Höhepunkt der Wanderung genommen – der Weg führt zum Skihaus Gamperfin. Auf dem Rückweg führt die Wanderung in einem weiten Halbkreis über die Hinter Witi. Eine wunderbare Aussicht eröffnet sich über das Toggenburg, das Rheintal bis über die Grenzen ins Fürstentum Liechtenstein.

Ab dem Lochgatter ist der Rückweg derselbe wie der Hinweg. Nun führt die Wanderung zurück Richtung Ausgangspunkt Oberdorf. (pd/lim)

Treffpunkt: Sonntag, 4. Februar, um 9.30 Uhr bei der Postautohaltestelle Wildhaus-Lisighaus. Anforderungen: T 1, die Wanderung dauert rund 4 Stunden; 400 Höhenmeter Auf- und Abstieg. Verpflegung aus dem Rucksack oder in Gaststätten unterwegs. Leitung Edi Hutter, Telefon 079 437 77 63 oder E-Mail an e.hutter@tbwil.ch. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 2. Februar, erforderlich. Auskunft über die Durchführung oder kurzfristige Änderungen erteilt das Wandertelefon der St. Galler Wanderwege, Telefonnummer 071 383 30 31.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.