Abschied und Versammlung

Kirchenchor Cäcilia Mosnang

Ruedi Graf
Merken
Drucken
Teilen

Am Samstag, 18. November, umrahmten die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Cäcilia Mosnang die Abendmesse mit einigen Liedern und trafen sich anschliessend in der «Krone» zur Hauptversammlung.

Nach dem Nachtessen eröffnete Franziska Aberer die Versammlung, zu welcher sie Kaplan und Präses Marjan Marku sowie Röbi Näf, Präsident des Kirchenverwaltungsrates, begrüssen durfte. Im Jahresbericht blickte sie auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in welchem der Dirigentenwechsel von Christa Meile zu Richard Rost und die Anstellung der neuen Organistin Gloria Ramos sowie der Wechsel des Probenabends vom Freitag auf den Montag im Vordergrund standen.

Höhepunkte waren die schweizerische Erstaufführung der «Pfarrkirchner Messe» an Pfingsten und die «Deutsche Messe» von Franz Schubert an Allerheiligen, beide mit Orchesterbegleitung. Daneben sang der Chor, welcher 36 Aktivmitglieder zählt, auch noch an Sonntagsgottesdiensten. Seit 40 Jahren singt Hans Steuble im Chor mit, 35 Jahre sind es bei Regula Hollenstein, 30 Jahre bei Edith Näf und zehn Jahre bei Urs Angehrn, und sie alle durften den Dank für ihre Treue entgegennehmen.

Leider musste an der Versammlung von Kaplan und Präses Marjan Marku Abschied genommen werden, nachdem er zum Pfarrer der Seelsorgeeinheit Walensee gewählt worden ist. Sichtlich gerührt bedankte er sich beim Chor für seinen Einsatz und den damit verbundenen zahlreichen Stunden zur Ehre Gottes. Franziska Aberer sprach ihm für sein künftiges Wirken die besten Wünsche des Chores aus, welcher seinen Präses nur ungern ziehen lässt.

Am Christkönigssonntag, 26. November, umrahmte der Chor mit festlichen Gesängen den Abschiedsgottesdienst von Kaplan Marjan Marku.

Ruedi Graf