Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Abfall wird wiederverwertet

Treff 12

Die aktuelle Serie des monatlichen Treff12 ist gut angelaufen. Auch der zweite Anlass erfreute sich grossen Interesses. Dabei gab es viel über Abfallverwertung zu erfahren. Am Montagabend, 12. Februar, fand der zweite Treff12 im neuen Jahr statt. Zahlreiche interessierte Gäste trafen sich im Restaurant Krone in Nesslau, um von Martin Stäheli, Bereichsleiter Logistik & Recycling beim Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB), mehr über das Thema Abfall und Recycling im Toggenburg zu erfahren. Die unterhaltsame Präsentation machte Schneetreiben und widrige Strassenverhältnisse wieder wett, unter denen sich die Gäste zum monatlichen Treffpunkt begaben. Im Rahmen seiner Ausführungen gelang es Martin Stäheli, viele offene Fragen zu klären und einige gängige Mythen aus dem Weg zu schaffen. So seien Abfälle nämlich Rohstoffe. Metalle, Altpapier, Altkarton, oder Glas sowie weitere Rohstoffe wie Plastik führt der ZAB in den Stoffkreislauf zurück. Darüber hinaus machte er mit beeindruckenden Zahlen deutlich, dass es wichtig ist, unser Umweltbewusstsein zu fördern. Etwa, weil pro Person und Jahr je 170 Kilogramm Siedlungsabfall anfielen – und 1000 Kilogramm Handys rund 300 bis 360 Gramm Gold ergäben. Am Montag, 12. März, findet der nächste Treff 12 statt. Pierino unterhält an diesem Anlass ab 14 Uhr nicht nur die Seniorinnen und Senioren im Alterszentrum Churfirsten mit Musik und Gesang sondern auch die Mitglieder und Anwesenden des Treffs. Auch Interessierte sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Sabine Haese

www.treff12.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.