Abend auf dem Bodensee

TCS-Regionalgruppe Wil und Umgebung

Hans Küttel
Merken
Drucken
Teilen
Auf der «Rhynegg» fuhren die TCSler kreuz und quer über den Bodensee und liessen sich bewirten. (Bild: PD)

Auf der «Rhynegg» fuhren die TCSler kreuz und quer über den Bodensee und liessen sich bewirten. (Bild: PD)

Am Samstag, 26.August, versammelten sich einige Mitglieder der TCS-Regionalgruppe Wil und Umgebung an der Promenade am Rorschacher Hafen. Dort konnte man noch die Sandskulpturen bestaunen. In der Badehütte, einem Bauwerk aus dem Jahre 1924, das einzige verbliebene Bauwerk seiner Art am Bodensee, wurde ein Apéro offeriert. Präsident Kurt Brühwiler begrüsste die Anwesenden, unter anderem auch Thomas Müller, Stadtpräsident von Rorschach und ehemaliger TCS-Sektionspräsident St. Gallen, er erzählte ein paar interessante Geschichten von Rorschach.

Um 18 Uhr hiess es auf dem Schiff Rhynegg Leinen los. Dort wurde den TCSlern ein feines Nachtessen serviert. Der Kapitän steuerte das Schiff der Rheinmündung zu und entlang der Bregenzerbucht. Somit sah man die Seebühne von den Bregenzer Festspielen. Vom Kapitän erfuhr man den jeweiligen Standort und die Ortsnamen am Ufer entlang. Vom Oberdeck aus konnte ein wunderbarer Sonnenuntergang beobachtet werden. Zum Abschluss wurde eine Thurgauer Süssmostcrème serviert. Schon ging es quer über den See dem Rorschacher Hafen zu. Ein herrlicher Anblick die vielen Lichter der Stadt. Ein wunderbarer Spätsommerabend ging so zu Ende.

Hans Küttel