Vorderland
Abbruch und Wiederaufbau im Gebiet Nord: Walzenhausen erhält 16 neue Wohnungen

In Walzenhausen entstehen 16 behindertengerechte Wohnungen. Dafür müssen zwei Mehrfamilienhäuser aus den 1960-Jahren weichen.

Peter Eggenberger
Merken
Drucken
Teilen
Die Abbrucharbeiten werden von der Hohl AG durchgeführt.

Die Abbrucharbeiten werden von der Hohl AG durchgeführt.

Bild: PE

In der Gemeinde Walzenhausen sind derzeit Abbrucharbeiten im Gange. Die beiden Mehrfamilienhäuser im Nord haben Neubauten mit insgesamt 16 modernen Wohnungen zu weichen.

Die beiden Anfang der 1960er-Jahre im Auftrag von Just-Gründer Ulrich Jüstrich erstellten Bauten, die nun abgebrochen werden, gelten als Pionier-Mehrfamilienhäuser, waren sie doch in Walzenhausen die ersten dieser Art. «Die Häuser sind in die Jahre gekommen, und die dringend nötigen Anpassungen an heutige Bedürfnisse und die Umsetzung aktueller Vorschriften waren schlicht nicht möglich», sagt Hansueli Jüstrich von Just Immobilien AG, einer Tochter des ortsansässigen Just-Unternehmens. «Realisiert werden gesamthaft 16 behindertengerechte, durch Lift erschlossene Wohnungen mit grosszügigen Balkonen mit einzigartiger Sicht auf den Bodensee. Zudem werden die zentrumsnah gelegenen Häuser um ein Stockwerk erhöht.»

Im Sommer bezugsbereit

Bis jetzt war der Zugang zu den beiden Häusern nur über eine abwärts führende Treppe möglich. Neu werden sie direkt von der Strasse her zu erreichen sein. Zwischen den Häusern entsteht zudem eine Plattform, welche die Realisierung der bis jetzt weitgehend fehlenden Parkplätze zulässt. Die Fertigstellung des ersten Mehrfamilienhauses erfolgt im Sommer 2022. Erst dann erfolgt der Abbruch des jetzt noch belegten zweiten Hauses. Die Bewohner haben damit die Möglichkeit, Wohnungen im fertiggestellten Neubau zu beziehen. Die derzeitigen Abbrucharbeiten werden vom Bauunternehmen Hohl AG, Heiden.