A-Juniorinnen des UHA vor dem Gruppensieg

Diesen Sonntag, 28.3., bestreiten die A-Juniorinnen und B-Junioren des UH Appenzell in der Sporthalle Wühre ihre letzte Meisterschaftsrunde. Den A-Juniorinnen reicht ein Punkt aus zwei Spielen für den Gruppensieg.

Drucken
Teilen

Unihockey. Nachdem die A-Juniorinnen am vorletzten Sonntag in Schwanden die Spiele 11 und 12 in Serie gewinnen konnten, stehen sie nun mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. In den letzten beiden Partien brauchen sie somit noch einen Punkt, um das Saisonziel Gruppensieg zu erreichen. In den letzten beiden Spielen erwartet die Appenzellerinnen jedoch die Verfolgerteams Dietlikon und Neckertal. Für spannende Spiele ist also gesorgt.

Gelingt die Titelverteidigung?

Auf dem Spiel steht nicht nur der Gruppensieg. Mit diesem Erfolg könnten sich die Juniorinnen gleichzeitig auch wieder für die Schweizer Meisterschaft qualifizieren. Vor knapp einem Jahr konnten die Appenzellerinnen bereits überraschend den Schweizer Meistertitel holen. Nun hoffen sie, dass über den Gruppensieg am Sonntag der erste Schritt zur erfolgreichen Titelverteidigung genommen wird. Die beiden Spiele der A-Juniorinnen werden um 10 Uhr und um 11.

50 Uhr in der Sporthalle Wühre angepfiffen.

Dritten Rang verteidigen

Am Sonntagnachmittag steigen schliesslich auch die B-Junioren des UH Appenzell zum letzten Mal in dieser Saison in die Hosen. Für sie besteht die Möglichkeit, mit erfolgreichen zwei Spielen den dritten Tabellenrang zu verteidigen. Die Angelegenheit dürfte allerdings nicht ganz einfach werden. Im ersten Spiel um 13.

35 Uhr treten die Appenzeller gegen den souveränen Leader aus Flims an. Die Bündner mussten in dieser Saison noch nie mit einer Niederlage vom Platz. Im zweiten Spiel kommt es zum Duell mit Rehetobel; diese Partie wird um 16.20 Uhr angepfiffen. (lf)

Aktuelle Nachrichten