905 gemeinsame Jahre im Dienst der Patienten

TOGGENBURG/WIL. Für ihr langjähriges Engagement zugunsten der Patienten durften sich am Dienstag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spitalregion Fürstenland Toggenburg feiern lassen.

Drucken
Teilen
Seit 35 Jahren im Spital Wil beziehungsweise in Wattwil tätig: Claudia Sutter, Emel Oezcelik und Judith Weilenmann (von links). (Bild: pd)

Seit 35 Jahren im Spital Wil beziehungsweise in Wattwil tätig: Claudia Sutter, Emel Oezcelik und Judith Weilenmann (von links). (Bild: pd)

TOGGENBURG/WIL. Für ihr langjähriges Engagement zugunsten der Patienten durften sich am Dienstag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spitalregion Fürstenland Toggenburg feiern lassen.

Entstehende Verbundenheit

«Enorme Entwicklungen im Gesundheitswesen haben Sie miterlebt und aktiv mitgestaltet.» Mit diesen Worten richtete sich René Fiechter, CEO der Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT), an die Jubilarinnen und Jubilare der Spitäler Wil und Wattwil. Insgesamt 72 Personen, die während 10, 15, 20, 25, 30 oder gar 35 Jahren an einem der beiden Spitäler – oder in einigen wenigen Fällen in anderen kantonalen Institutionen – tätig sind, waren am Dienstagabend in das katholische Pfarreizentrum Wil geladen worden, um ihr Jubiläum gemeinsam mit anderen Jubilierenden und ihren Partnerinnen und Partnern sowie ihren Vorgesetzten zu feiern und sich für ihren langjährigen Einsatz ehren zu lassen. Zählt man die Anzahl Dienstjahre aller Jubilierenden zusammen, so ergibt dies die ansehnliche Zahl von 905 Jahren. Unter den Gefeierten befanden sich Personen aus der ganzen Palette an Berufen und Funktionen, die im Spital anzutreffen sind.

«Sie alle haben in den vielen Jahren das Gefühl erlebt, etwas Sinnvolles zu tun, nämlich die Betreuung und Behandlung von kranken Mitmenschen direkt oder indirekt sicherzustellen», so René Fiechter.

Die daraus entstehende Verbundenheit sei wohl einer der Gründe für das langjährige Engagement in der SRFT. Auf besonders viele Dienstjahre am Spital Wil beziehungsweise am Spital Wattwil blicken in diesem Jahr drei Damen zurück. Seit 35 Jahren ist Claudia Sutter in der Hauswirtschaft am Spital Wil tätig. Judith Weilenmann, Leiterin Qualitätsmanagement, und Emel Oezcelik, dipl. Expertin Anästhesiepflege, stehen ihrerseits schon seit 1980 im Dienst der Wattwiler Patientinnen und Patienten.

Musikalische Einstimmung

«Wir haben mit ihnen viele langjährige Mitarbeitende, auf die wir stolz sind», so René Fiechter.

Persönlich verdankt wurde dieses langjährige Engagement und die Verbundenheit zur SRFT von CEO René Fiechter und Elvira Baumberger, Leiterin Personal, mit der Übergabe eines kleinen Präsents. Mit kulinarischen Köstlichkeiten wurden die Ehrengäste vom Gastronomieteam der SRFT unter der Leitung von Alex Holzmann verwöhnt, und für die musikalische Einstimmung in den Abend sorgte die Band Ochos Manos. (pd)