90'000 Franken für acht Kulturprojekte

HERISAU. Der Ausserrhoder Regierungsrat hat acht Projekten insgesamt 90'000 Franken aus dem Kulturfonds zugesprochen. Die unterstützten Projekte zeugten von der Vielfalt des kulturellen Schaffens im Kanton.

Drucken
Teilen

Roman Rutishauser plant mit «Die Lieder des Wassers» ein neues Circusmusical mit Kindern und Jugendlichen, das im Sommer zur
Aufführung kommt. Das Büro Sequenz hat mit «Bermuda» ein Projekt für einen animierten Kurzfilm eingereicht, das inhaltlich und gestalterisch zu überzeugen vermochte, heisst es in einer Mitteilung der Ausserrhoder Kantonskanzlei.

Webcam-Aufnahmen vom Säntis
Ein weiterer Beitrag geht an Sven Bösiger für sein Projekt «Meteotrop», wobei Webcam-Aufnahmen vom Säntis vertont werden sollen. Unterstützt wird auch bandXost 2010, ein regionaler Wettbewerb für junge Musikbands. Beiträge erhalten auch die Herzogenberg-Tage und die Neuauflage der «5ünfstern offene Künstlerateliers».

Leihgabe für Kunstmuseum
Ausserdem hat der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden beschlossen, die Skulptur «Rhyolite, NV» von Rolf Graf anzukaufen und als Leihgabe dem Kunstmuseum St. Gallen zu übergeben.

65 Gesuche
Von Oktober 2009 bis Ende Februar 2010 hat das Departement Inneres und Kultur in eigener Kompetenz 53 Projekten eine Unterstützung von 125'000 Franken gewährt. Insgesamt wurden 65 Gesuche behandelt. (sda)


Aktuelle Nachrichten