50 zusätzliche Parkplätze

Eine zweite Vorlage sieht vor, dass im neuen Alters- und Pflegezentrum nebst dem ersten Untergeschoss mit 30 Tiefgaragenparkplätzen ein weiteres Geschoss mit zusätzlich 50 Parkplätzen realisiert werden soll.

Drucken

Eine zweite Vorlage sieht vor, dass im neuen Alters- und Pflegezentrum nebst dem ersten Untergeschoss mit 30 Tiefgaragenparkplätzen ein weiteres Geschoss mit zusätzlich 50 Parkplätzen realisiert werden soll. Fefi Sutter (Schwende) von der Kommission für öffentliche Bauten, Verkehr, Energie, Raumplanung und Umwelt sieht im zweiten Untergeschoss «eine Investition in die Zukunft». Mit 36 000 Franken pro Parkplatz lägen die Baukosten im marktüblichen Bereich und gewährten Spielraum für künftige Projekte auf dem Spitalguet. Doch aus Sicht der Kommission müssten diese Parkplätze zwingend bewirtschaftet werden. Grossrat Ruedi Eberle (Gonten) wehrte sich gegen dieses Vorhaben: «Die 1,8 Millionen Franken sollten besser für Parkplätze in Zentrumsnähe investiert werden.» Der Grosse Rat stimmte auch dieser Vorlage mit 43 zu 3 Stimmen deutlich zu. (jw)

Aktuelle Nachrichten