45 Mitarbeitende in 3 Betrieben

Toni Eberle gründete 1974 in Herisau ein Gartenbaugeschäft, das seine Geschäftsphilosophie vor rund 20 Jahren grundlegend geändert hat. Zwar pflegt Eberle nach wie vor den traditionellen Garten- und Landschaftsbau, vor allem jedoch anspruchsvolle Aufgaben in diesen Bereichen.

Drucken
Teilen

Toni Eberle gründete 1974 in Herisau ein Gartenbaugeschäft, das seine Geschäftsphilosophie vor rund 20 Jahren grundlegend geändert hat. Zwar pflegt Eberle nach wie vor den traditionellen Garten- und Landschaftsbau, vor allem jedoch anspruchsvolle Aufgaben in diesen Bereichen. Seine Haupttätigkeit ist heute auf die Entwicklung und Patentierung begrünbarer Verbauungssysteme ausgerichtet. Die Bewältigung von Naturgefahren wie Böschungs-, Steinschlagsicherung, Lawinenschutz und Renaturierungen sind weitere Nischen, die Eberle erfolgreich anwendet. Eberle Landschaftsbau und Eberle Ingenieurbüro beschäftigen rund 45 Mitarbeiter. Der Hauptsitz befindet sich in Herisau. Zweigbetriebe bestehen in St. Gallen und Davos. Nur gerade 20 Prozent des Umsatzes entfallen auf den Kanton Appenzell Ausserrhoden, 70 Prozent auf die übrige Schweiz und der Rest auf das Ausland.

In die Firma eingetreten ist inzwischen auch die zweite Eberle-Generation mit Andrea Eberle Eicher, Landschaftsarchitektin, und Christoph Eberle, Bauführer. (rb)

Aktuelle Nachrichten