33 Lernende drehen am «Zit Rädli»

Die St. Galler Kantonalbank ehrte vergangene Woche ihre 33 erfolgreichen Absolventen. Eine Reise in die Vergangenheit sorgte dabei für beste Unterhaltung. Bei der anschliessenden Diplomübergabe waren alle wieder wohlbehalten zurück in der Zukunft.

Drucken
Teilen
Fabian Forrer Lehrabgänger aus Wattwil

Fabian Forrer Lehrabgänger aus Wattwil

Die St. Galler Kantonalbank ehrte vergangene Woche ihre 33 erfolgreichen Absolventen. Eine Reise in die Vergangenheit sorgte dabei für beste Unterhaltung. Bei der anschliessenden Diplomübergabe waren alle wieder wohlbehalten zurück in der Zukunft.

Eine Mischung aus Tradition, Handwerk und Innovation als Symbol für den weiteren Lebensweg. So kann man den Ausflug der St. Galler Kantonalbank (SGKB) mit ihren jungen Berufsleuten sehen. Im Erlebnisrestaurant Waldegg, im appenzellischen Teufen, drehten sie das «Zit Rädli» rund 150 Jahre zurück.

Im Biber steckt ein Geheimnis

Im «Zit Rädli», der Holzofen-Bäckerei in der Waldegg, liessen sich die jungen Bankangestellten in die Geheimnisse der Backkunst vor 150 Jahren einführen und stellten unter fachkundiger Leitung einen typischen Appenzeller Biber her. Danach erlebten die Absolventen eine spitzbübische Schulstunde im nostalgischen Waldegg-Schulzimmer mit Wissenswertem aus Grosis Zeiten. Ein strenger Lehrer mit Augenzwinkern wusste Überraschendes aus der Schule aus vergangenen Zeiten. Mit einem Schluck original Appenzeller Alpenbitter endete die Reise in die Vergangenheit und die amüsierten Diplomanden landeten wieder sicher in der Gegenwart.

Lernen fürs Leben

Bei der Diplomübergabe wies Rolf Fuhrer, Leiter Personal SGKB, in seiner Rede auf die Wichtigkeit einer guten Ausbildung hin: «Wir dürfen stolz sein, mit bestens ausgebildeten Berufsleuten den hohen Standard in der Branche halten zu können.» Umso mehr freut es ihn, dass 27 Absolventen weiterhin bei der St. Galler Kantonalbank beschäftigt bleiben. Roland Ledergerber, CEO SGKB, hob in seinen Ausführungen einerseits die Qualität der fachspezifischen Lehrgänge hervor und unterstrich andererseits die Bedeutung des lebenslangen Lernens. Er wies unter anderem darauf hin, dass die Ausbildung zwar ein wichtiger Meilenstein, aber auch nur eine Etappe einer erfolgreichen Karriere darstelle.

Aktien für die Besten

Bei der anschliessenden Ehrung der Lehrabgänger wurden alle Abschlüsse mit der Note 5,0 und höher mit einer Aktie der SGKB belohnt. Fabian Forrer, Niederlassung Wattwil, schloss dabei als bester Absolvent ab – er hatte die Note 5,5 erreicht. (pd)

Rolf Fuhrer, Leiter Personal, und Roland Ledergerber, CEO, mit den erfolgreichen Absolventen der St. Galler Kantonalbank: Fabian Forrer, Wattwil, Marco Baumgartner, Wattwil (von links). (Bild: pd)

Rolf Fuhrer, Leiter Personal, und Roland Ledergerber, CEO, mit den erfolgreichen Absolventen der St. Galler Kantonalbank: Fabian Forrer, Wattwil, Marco Baumgartner, Wattwil (von links). (Bild: pd)

Aktuelle Nachrichten