32 Firmungen und eine Reise

HERISAU. Am Sonntag, 14. Juni, spendeten Generalvikar Josef Rosenast und Pfarrer Reto Oberholzer 32 jungen Menschen der Seelsorgeeinheit Appenzeller Hinterland das Firmsakrament in der Pfarrkirche Herisau. Die jungen Erwachsenen haben den Gottesdienst textlich und musikalisch mitgestaltet.

Merken
Drucken
Teilen

HERISAU. Am Sonntag, 14. Juni, spendeten Generalvikar Josef Rosenast und Pfarrer Reto Oberholzer 32 jungen Menschen der Seelsorgeeinheit Appenzeller Hinterland das Firmsakrament in der Pfarrkirche Herisau. Die jungen Erwachsenen haben den Gottesdienst textlich und musikalisch mitgestaltet. Ein Firmchor mit Solistinnen umrahmte die Feier. Die Firmreise nach München vom 19. bis 21. Juni rundet diesen Firmweg ab. (pd)