30 Jahre Tennisclub Hemberg-Bächli

Hemberg. 1980 gründeten ein paar begeisterte Tennisspieler den TC Hemberg-Bächli. Walter Zähner war der erste Clubpräsident. Mit Werner Kunz (Schönengrund) steht erst der vierte Präsident an der Spitze des kleinen Vereins.

Drucken

Hemberg. 1980 gründeten ein paar begeisterte Tennisspieler den TC Hemberg-Bächli. Walter Zähner war der erste Clubpräsident. Mit Werner Kunz (Schönengrund) steht erst der vierte Präsident an der Spitze des kleinen Vereins. Zwischendurch bestimmten Bernadette Danuser und Ina Kunz 18 Jahre lang die Geschicke des Vereins. Der Club ist finanziell gesund, obwohl er nicht von Zuschüssen oder Subventionen von Verbänden oder Gemeinden profitiert. Trotz allem sind neue Mitglieder herzlich willkommen.

Im Verlaufe der Jahre ist es den Clubmitgliedern, welche nicht nur aus den umliegenden Gemeinden den Weg nach Bächli nicht scheuen, gelungen, zwei Tennisplätze mit Flutlicht sowie ein Clubhaus zu bauen. Beides wird rege genutzt und doch ist es immer noch möglich, ohne Voranmeldung zu spielen.

Nicht nur die Clubmitglieder schätzen die ruhige Lage der Plätze, auch Gäste aus dem Reka-Dorf und dem angrenzenden Campingplatz benutzen das Clubangebot.

Der Tennisclub Hemberg-Bächli würde sich über weitere Gäste und Mitglieder freuen und lädt anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums alle Interessierten ein.

Am Samstag, 19. Juni ab 11 Uhr ist gemütliches Beisammensein im Clubhaus und aktiver Spielspass auf den Plätzen angesagt. Testrackets stehen zur Verfügung. Anhand eines Aufschlagsgeschwindigkeitsmessgerätes kann jeder die Geschwindigkeit seines Aufschlags testen.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: eine Wurst und ein Getränk werden gratis abgegeben. Wer möchte, kann ausserdem mit seinem eigenen Racket am kleinen Turnier teilnehmen. Mit Sicherheit ist bis zum Abend mittels Champions-Tiebreak ein Tagessieger erkoren. (pd)

Weitere Infos: 071 361 15 12 oder inweju.kunz@freesurf.ch