222 000 Franken bewilligt

AUSSERRHODEN. Der Regierungsrat hat eine fünfte Tranche in der Höhe von 222 000 Franken für Projekte im Rahmen des Regierungsprogramms 2012–2015 genehmigt. Finanziell unterstützt werden dieses Mal die Gemeinden Grub, Herisau, Schwellbrunn, Trogen und Reute, wie gestern mitgeteilt wurde.

Drucken
Teilen

AUSSERRHODEN. Der Regierungsrat hat eine fünfte Tranche in der Höhe von 222 000 Franken für Projekte im Rahmen des Regierungsprogramms 2012–2015 genehmigt. Finanziell unterstützt werden dieses Mal die Gemeinden Grub, Herisau, Schwellbrunn, Trogen und Reute, wie gestern mitgeteilt wurde.

Auf Antrag des Lenkungsausschusses erhält Grub für das Projekt «Zentrum» 25 000 Franken. Herisau und Schwellbrunn erhalten für ihre Wohnüberbauungsprojekte je 40 000 Franken. Nach Trogen gehen 42 000 Franken für das Arealentwicklungsprojekt «Boden» und nach Reute 15 000 Franken für das Projekt «Dorfkern». Laut Mitteilung erhält ausserdem das Herisauer Teilprojekt «Wohnen im Dorf» unter der Federführung der Stiftung Dorfbild und der Gemeinde zur finanziellen Sicherung 60 000 Franken. Dieses Projekt setzt sich mit der künftigen Nutzung, Erschliessung und Gestaltung der Ortsquartiere «Rosengarten», «Hinter dem Rathause» und «Sandbühl» auseinander. (rk)