2,2 Millionen Franken über dem Budget

Drucken
Teilen

Kirchberg Die Gemeinde Kirchberg vermeldet im «Gmeindsblatt» von Freitag einen Steuerertrag, welcher 2,2 Millionen Franken über dem Budget 2017 und um rund 2,3 Millionen Franken über dem Steuerertrag des Vorjahres liege. Gesamthaft betragen die Steuereinnahmen über 28 Millionen Franken. Die Gemeindekanzlei schreibt, dass die Einkommens- und Vermögenssteuern einen Rekordstand von rund 18,8 Millionen Franken erreicht haben. Zusammen mit den Nachzahlungen aus den Vorjahren, 2,9 Millionen Franken, bezahlen die natürlichen Personen 21,8 Millionen Franken und damit 77 Prozent der Steuern.

Gegenüber dem Jahr 2016 habe die Anzahl der Steuerpflichtigen um 44 Personen zugenommen. In der Gemeinde Kirchberg seien per 31. Dezember 2017 5599 Steuerpflichtige registriert worden. Dabei betrage die durchschnittliche Steuerkraft je Einwohner 1985 Franken.

Mehrertrag bei den Nebensteuern

Gemäss dem «Gmeindsblatt» haben die Quellensteuern 2017 um 29 Prozent zugenommen. Im selben Jahr konnte für die Handänderungssteuern eine Zunahme von rund 33 Prozent und für die Grundstückgewinnsteuer eine Zunahme von 50 Prozent verbucht werden. Die Grundsteuern haben ebenfalls zugenommen. Die Gesellschaftssteuern haben jedoch gegenüber dem Vorjahr um rund 283000 Franken abgenommen. (gem/lim)