20 Jahre Verein Tagesfamilien

Der Verein Tagesfamilien Toggenburg feiert dieses Jahr sein 20jähriges Bestehen. Dank den Gemeinden und Spenden besteht eine solide Grundlage.

Merken
Drucken
Teilen
Der Vorstand und die Tagesmütter verbrachten einen gemeinsamen Abend. (Bild: pd)

Der Vorstand und die Tagesmütter verbrachten einen gemeinsamen Abend. (Bild: pd)

TOGGENBURG. Sein 20jähriges Bestehen feierte der Verein Tagesfamilien Toggenburg im kleinen Rahmen mit den Tagesmüttern, gilt doch vor allem ihnen ein ganz grosser Dank. Denn nur mit engagierten Tagesmüttern ist es möglich, Kindern eine liebevolle Betreuung ausserhalb der Familie möglich zu machen. Der Vorstand und die Tagesmütter verbrachten einen gemütlichen Abend. Neben einem Essen haben auch alle gemeinsam unter fachkundiger Leitung einige Kinderlieder gesungen, welche die Tagesmütter in ihrem Alltag immer wieder einfliessen lassen können.

Vermittlerinnen als Bindeglied

Ursprünglich wurde das Projekt «Tageseltern» von der Pro Juventute Schweiz lanciert. Seit 1995 wird die Vermittlung und Betreuung von Tageseltern-Plätzen vom Verein Tagesfamilien angeboten. Zuerst mit verschiedenen Regionen, seit 2010 als Verein Tagesfamilien Toggenburg in den Gemeinden Wildhaus-Alt St. Johann, Nesslau, Ebnat-Kappel, Wattwil, Hemberg, Neckertal, Oberhelfenschwil, Bütschwil-Ganterschwil, Mosnang, Lütisburg und Kirchberg. Ausgebildete Vermittlerinnen sind das Bindeglied zwischen Eltern und Tageseltern. Zu Anfangszeiten bekamen rund 20 Kinder ein zweites Zuhause bei einer Tagesfamilie. Heute betreuen 50 Tagesmütter und ein Tagesvater über 140 Kinder.

Ausgebildete Tageseltern

Der Erfolg basiert auf dem guten Konzept, welches die Ausbildung der Tageseltern, die professionelle Betreuung durch die Vermittlerinnen und die Entlastung von den finanziellen Belangen beinhaltet. Grossen Wert legt der Verein auf die Ausbildung der Tageseltern. Seit 2012 absolviert jede Tagesmutter und jeder Tagesvater die Grundausbildung. Ebenso sind jährliche Weiterbildungen selbstverständlich. Die Finanzierung war in all den Jahren ein wichtiges Thema. Bis Ende 2007 unterstützte Pro Juventute das Projekt. Dank den Vereinbarungen mit den Politischen Gemeinden und Spendengeldern hat der Verein Tagesfamilien Toggenburg heute eine solide Grundlage. (pd)

Wer selbst Interesse hat, als Tagesmutter oder Tagesvater zu arbeiten, kann sich mit den Vermittlerinnen in Verbindung setzen. • Elisabeth Frei, 071 994 21 84, e.frei-sutter@bluewin.ch; Wildhaus-Alt St. Johann, Nesslau, Ebnat-Kappel. • Brigitte Forrer, 071 988 33 85, b.forrer@thurweb.ch; Wattwil, Hemberg, Bütschwil-Ganterschwil, Mosnang, Neckertal, Oberhelfenschwil. • Maya Guillebeau, 071 931 28 16, maya.guillebeau@bluewin.ch; Lütisburg, Kirchberg. www.tagesfamilien-toggenburg.ch