170 Meter lange Rutschpartie

enggenhütten. In der Nacht auf gestern Mittwoch fuhr ein 22jähriger Mann mit seinem Audi von Hundwil her in Richtung Appenzell.

Drucken

enggenhütten. In der Nacht auf gestern Mittwoch fuhr ein 22jähriger Mann mit seinem Audi von Hundwil her in Richtung Appenzell. In der ersten Linkskurve nach dem Hargarten verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet auf das ansteigende Wiesenbord, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Innerrhoden. Dort kippte das Auto auf die Fahrerseite und rutschte 170 Meter weit über den Asphalt. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. Der unverletzte Lenker musste sich einer Blutprobe unterziehen lassen. (kpai)

Aktuelle Nachrichten