16 Wohnungen geplant

EBNAT-KAPPEL. Die ARS Immobilien AG aus Wollerau SZ will das Grundstück 3293 im Howart, Ebnat-Kappel, kaufen. Sie plant, dort zwei Mehrfamilienhäuser bauen zu lassen. Die Häuser erhalten Flachdächer und über einem Sockelgeschoss je drei Etagen, davon ein Attikageschoss.

Martin Knoepfel
Drucken
Teilen

EBNAT-KAPPEL. Die ARS Immobilien AG aus Wollerau SZ will das Grundstück 3293 im Howart, Ebnat-Kappel, kaufen. Sie plant, dort zwei Mehrfamilienhäuser bauen zu lassen. Die Häuser erhalten Flachdächer und über einem Sockelgeschoss je drei Etagen, davon ein Attikageschoss.

Der Homepage der Firma kann man entnehmen, dass total 16 Eigentumswohnungen mit gehobenem Ausbaustandard vorgesehen sind. Die Firma hebt hervor, dass alle Wohnungen rollstuhlgängig sein sollen. Jedes Haus umfasst fünf Wohnungen mit 41/2 Zimmern und drei Wohnungen mit 31/2 Zimmern. Die Baubewilligung ist mittlerweile rechtsgültig. Der Gemeindepräsident verspricht sich vom Bau der beiden Mehrfamilienhäuser den Zuzug von 16 Familien. Der Gemeinderat habe ein bewilligtes Bauprojekt zur Bedingung für den Landverkauf gemacht, sagte Gemeindepräsident Christian Spoerlé.

Gegen den Überbauungsplan Howart, der eine höhere Ausnützung zulässt als bei der Regelbauweise, gingen Einsprachen ein. Der Gemeinderat lehnte diese ab. Rekurse beim Baudepartement wurden im Februar 2014 zurückgezogen. Nach Angaben in der Abstimmungsbotschaft geschah dies, da der Rechtsdienst des Baudepartements deutlich machte, dass dieses die Rekurse ablehnen würde.

Aktuelle Nachrichten