Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

113 Mitglieder – 1120 Völker

Am Sonntag, 6. März, durfte Präsident Peter Bürge die Vereinsmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste im Pfarreiheim Mosnang zur ersten und gleichzeitig 150. Hauptversammlung des Bienenzüchtervereins Mitteltoggenburg begrüssen.
Iris Koch

Am Sonntag, 6. März, durfte Präsident Peter Bürge die Vereinsmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste im Pfarreiheim Mosnang zur ersten und gleichzeitig 150. Hauptversammlung des Bienenzüchtervereins Mitteltoggenburg begrüssen.

Die Traktanden konnten zügig behandelt werden. Das langjährige Projekt «Lehrbienenstand Toggenburg» stellte Peter Bürge in einer Präsentation vor. Er erläuterte die bis anhin geleistete Standortsuche und durfte sichtlich erfreut den, wie es scheint idealen, Standort «Schützenhaus Schlosswis in Wattwil» vorstellen. Nach weiteren Informationen über die voraussichtlichen Kosten, Beiträgen aus öffentlicher Hand, Eigenleistung und seiner Bitte um Mithilfe bei der Suche nach Spendern musste darüber abgestimmt werden, ob der Bienenzüchterverein dem im Februar neu gegründeten «Verein Lehrbienenstand Toggenburg» als Kollektivmitglied mit Beteiligung an den Mietkosten beitreten möchte. Dass dieser Antrag zu angeregten Diskussionen führen würde, war zu erwarten. Er wurde trotzdem ohne Gegenstimme angenommen. Auch dem darauf folgenden Antrag um Erhöhung des Jahresbeitrages von zehn Franken auf 20 Franken wurde einstimmig zugestimmt. Spürbar erleichtert über das grosse Vertrauen der Vereinsmitglieder liess der Präsident das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Der Verein besteht neu aus 113 Mitgliedern mit rund 1120 Bienenvölkern. Ehrenmitglied Hans Isenring aus Ganterschwil und Peter Scherrer aus Libingen durften für stolze 30 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt werden. Mit einem grossen Blumenstrauss wurde Aktuarin Iris Koch überrascht, die an der Delegiertenversammlung in den Kantonalen Imkerverband St. Gallen-Appenzell gewählt wurde. Sie hat sich mit der 150jährigen Vereinsgeschichte auseinandergesetzt, diese in einer Festschrift zusammengefasst, um sie nach dem Mittagessen vorzustellen. Mit Hochachtung und Respekt schauen wir zurück auf 150 Jahre Bienenzüchterverein Mitteltoggenburg. Voller Hoffnung, Zuversicht und mit dem Vertrauen auf die Unterstützung unserer Mitmenschen auf das, was uns Imkern die Zukunft bringen mag.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.