10 Millionen Franken bis zur Entscheidung

Für knapp zehn Millionen Franken werden am Spital Wil bis Mitte 2018 eine neue Notfallstation, ein neuer Verwaltungstrakt sowie Verbesserungen in den Bereichen Gynäkologie, Labor und Eingang realisiert. Der Verwaltungstrakt kann auch später bei einem allfälligen Neubau genutzt werden.

Drucken
Teilen

Für knapp zehn Millionen Franken werden am Spital Wil bis Mitte 2018 eine neue Notfallstation, ein neuer Verwaltungstrakt sowie Verbesserungen in den Bereichen Gynäkologie, Labor und Eingang realisiert. Der Verwaltungstrakt kann auch später bei einem allfälligen Neubau genutzt werden. Die anderen Investitionen dienen der Qualitätsverbesserung bis zum Neubau bzw. zur Totalsanierung des Spitals. (hs)