APPENZELL: Vierjähriger von Auto schwer verletzt

Ein Bube wurde am Mittwochabend von einem Auto erfasst. Er zog sich Beinverletzungen zu und musste ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

APPENZELL. Am frühen Mittwochabend war eine 20-jährige Autofahrerin auf der Rütistrasse in Richtung Rinkenbacherstrasse unterwegs. Ein vierjähriger Bube rannte hinter einem abgestellten Wagen hervor und wurde vom linken Kotflügel des heranfahrenden Autos erfasst. Dabei erlitt das Kind derart schwere Beinverletzungen, dass es mit der Rega in das Spital geflogen werden musste, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt. (kapo/agr)