Anita Buri verführt Gotthard-Sänger im Pfalzkeller-WC

ST.GALLEN. Anita Buri und Nic Maeder sind ganz wild aufeinander: Im WC des St.Galler Pfalzkeller geht's zwischen der Thurgauer Ex-Miss Schweiz und dem Gotthard-Sänger ordentlich zur Sache. Die heissen Szenen wurden sogar gefilmt – für den neuen Videoclip der Tessiner Hardrocker.

Drucken
Teilen
In knappem Höschen und hochhackigen Stiefeln verführt Anita Buri Nic Maeder. (Bild: Screenshot)

In knappem Höschen und hochhackigen Stiefeln verführt Anita Buri Nic Maeder. (Bild: Screenshot)

Schwarze Hotpants, ein schwarzes Mieder, hochhackige schwarze Stiefel: Anita Buri geizt nicht mit ihren Reizen. Als düsterer Vamp steht sie hinter der Bar, bedient Gotthard-Sänger Nic Maeder und gibt ihm dabei ein unmissverständliches Zeichen: Folge mir aufs WC! Dort wird Maeder von der schönen Thurgauerin verführt - und während der heftigen Küsse in eine Art Alien verwandelt.


Der Videoclip zu "Feel What I Feel", der neuen Single der Tessiner Hardrocker, wurde im St.Galler Pfalzkeller gedreht und am 28. Februar auf Youtube veröffentlicht. Während des Shootings sei es "verdammt warm" im ehemaligen Weinkeller des Klosters St.Gallen geworden, schreibt die Band auf ihrer Webseite. Und das habe nicht nur mit den Scheinwerfern zu tun gehabt, sondern auch mit Anita Buri. Sie habe mit ihrem "sexy Alien-Kostüm" für steigende Temperaturen gesorgt.

Der 35-Jährigen hat der Videodreh genauso viel Spass gemacht wie den Gotthard-Jungs. Und die Verführung von Sänger Nic Maeder fiel ihr überhaupt nicht schwer - im Gegenteil: "Die Chemie hat von Anfang an gestimmt." (sg)

Aktuelle Nachrichten