Anhänger überschlägt sich auf A1

Beim Abbremsen auf der Autobahn A1 auf Höhe Gossau geriet am Donnerstagabend ein Auto samt Anhänger ins Schleudern. Der Anhänger überschlug sich auf der Überholspur.

Drucken
Teilen
Die Ladung des Anhängers war nach dem Unfall über die ganze Fahrbahn verstreut. (Bild: Kapo SG)

Die Ladung des Anhängers war nach dem Unfall über die ganze Fahrbahn verstreut. (Bild: Kapo SG)

GOSSAU. Der Anhänger eines Autos ist am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr auf der Autobahn A1 in Gossau ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen. Ein 61jähriger Mann war mit seinem Auto samt Anhänger auf der Autobahn unterwegs in Richtung Zürich. Laut Angaben der Kantonspolizei St. Gallen musste der Autofahrer kurz vor der Autobahnausfahrt Gossau aufgrund des verlangsamten Verkehrs abbremsen. Sein Anhänger kam dabei ins Schleudern. Anschliessend wurden sowohl das Auto als auch der Anhänger auf der Fahrbahn gedreht, wobei ersteres gegen die Leitplanke prallte. Der Anhänger löste sich und überschlug sich.

Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Franken. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die Überholspur musste für längere Zeit gesperrt werden. (sso)