ANDWIL: Gülle in Dorfbach geflossen

Der Dorfbach von Andwil ist am Sonntag durch Gülle verschmutzt worden. Die Feuerwehr errichtete ein Sperre und spülte den Bach mit sauberem Wasser. Vorläufig wird kein Trinkwasser aus dem Bach entnommen.

Drucken
Teilen

Die drei Grundwasserpumpen entlang des Dorfbachs wurden abgeschaltet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Wasserversorgung werde über alternative Leitungen sichergestellt. Bevor wieder Trinkwasser entnommen werden könne, müsse die Wasserqualität untersucht werden.

Die Gülle stammte laut Polizei von einem Bauernbetrieb. Weil der Überlauf des Güllen-Reservoirs verstopft war, sei es beim Umpumpen von Gülle zum Unfall gekommen. Wie viel Gülle in den Bach floss, ist noch unklar. (sda)