An der Schulter verletzt

HERISAU. Am Montag hat sich bei einer Auffahrkollision in Herisau ein Rollerfahrer verletzt. Er fuhr auf ein Auto auf.

Drucken
Teilen

Um 18.10 Uhr fuhr ein 18-jähriger Rollerfahrer auf der Alpsteinstrasse in Richtung Zentrum. Bei einem Bremsmanöver kam es zu einer Auffahrkollision mit dem voranfahrenden Personenwagen, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei meldet. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich an der Schulter. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten beim 59-jährigen Autolenker Alkoholsymptome fest. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerausweis des Mannes eingezogen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten