AMRISWIL: Über den Fuss gefahren

Nach einem Verkehrsunfall vom Sonntag in Amriswil sucht die Kantonspolizei Thurgau eine beteiligte Autofahrerin. Sie ist einem Mann über den Fuss gefahren.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf der Alleestrasse in unmittelbarer Nähe des Kreisels Alleestrasse/Egelmosstrasse. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte eine Gruppe mit einem Wagen am Fasnachtsumzug teilgenommen und war in Richtung Tellenfeld unterwegs. Mitfahrer dieses Wagens gingen zu einem Auto, um Kindern Süssigkeiten und Konfetti zu geben. Dabei fuhr die Lenkerin des Fahrzeugs einem der Männer über den Fuss.

Anschliessend fuhr sie in Richtung Sommeri weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Möglicherweise habe sie den Unfall nicht bemerkt, wie die Kantonspolizei schreibt. Der Mann musste sich im Spital behandeln lassen.

Die Frau war mit einem blauen Auto unterwegs und hatte zwei Kinder auf dem Rücksitz. Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter der Nummer 071-221-47-00 zu melden. (kapo/dwa)