AMRISWIL: Drei Verletzte bei Küchenbrand

Wegen einer vergessenen Pfanne ist es am Montagabend in Amriswil zu einem Küchenbrand gekommen. Drei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hatte ein 65-jähriger Mann an der Badstubenstrasse eine Pfanne mit Melkfett unbeaufsichtigt auf dem eingeschalteten Küchenherd stehen lassen. Kurze Zeit später entdeckten die Bewohner des Einfamilienhauses die brennende Pfanne und dämmten die Flammen mit einer Löschdecke ein. Die aufgebotene Feuerwehr Amriswil kam nicht mehr zum Löscheinsatz.

Drei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. In der Küche entstand Sachschaden von rund 20'000 Franken. (kapo/tn)