AMRISWIL: Alkoholisiert verunfallt

Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Samstagmorgen in Amriswil einen Selbstunfall verursacht. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Der 21-jährige Autofahrer war kurz vor 3.30 Uhr auf der Weinfelderstrasse in Richtung Erlen unterwegs gewesen. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hantierte er an seinem Autoradio, verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Verkehrsinsel. Durch die Kollision wurde die Ölwanne des Autos aufgerissen. Zur Bindung des Öls und Reinigung der Strasse wurde die Feuerwehr Amriswil beigezogen.
 
Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Weil beim Schweizer die Atemalkoholprobe einen Wert von rund 1,2 Promille aufwies, wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. (kapo/tn)