AMRISWIL: 83-Jähriger Velofahrer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall in Amriswil hat am Donnerstag ein Velofahrer ins Spital gebracht werden müssen. Er war von einem Fahrzeug erfasst worden, das auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Drucken
Teilen

Kurz nach 10.15 Uhr fuhr ein 26-jähriger Autolenker auf der Landstrasse in Richtung Hagenwil. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wendete er sein Fahrzeug auf der Höhe der Verzweigung mit der Quellenstrasse. Anschliessend beschleunigte er in Richtung Amriswil und verlor dabei die Kontrolle über das Auto. Dieses geriet auf die Gegenfahrbahn, drehte sich um die eigene Achse und touchierte einen Velofahrer, der ebenfalls in Richtung Amriswil unterwegs war.
 
Der 83-jährige Velofahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug kam in einer Wiese zum Stillstand. Zur Spurensicherung stand der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau im Einsatz. Die Strasse wurde örtlich umgeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Bischofszell ordnete beim 26-jährigen Mazedonier eine Blut- und Urinprobe an. Es entstand Sachschaden von rund 1000 Franken. (kapo/dwa)