AMLIKON-BISSEGG: Einfamilienhaus in Vollbrand

Beim Brand eines leerstehenden Einfamilienhauses in Amlikon-Bissegg entstand am frühen Freitagmorgen hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Beim Brand in Amlikon-Bissegg entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (Bild: Kapo TG)

Beim Brand in Amlikon-Bissegg entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (Bild: Kapo TG)

Anwohner sahen kurz vor 4.50 Uhr Rauch aus einem leerstehenden Einfamilienhaus im Weiler Kalthäusern aufsteigen und schlugen Alarm. Als die Feuerwehr Amlikon-Bissegg und die Stützpunktfeuerwehr Weinfelden wenig später vor Ort eintrafen, stand das Haus bereits im Vollbrand, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand löschen, verletzt wurden niemand. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken gross sein. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort. (kapo/chk)