ALTSTÄTTEN: Frau bricht sich bei Auffahrkollision den Fuss

Am Mittwoch hat ein Auto auf der Klausstrasse ein Mofa umgefahren. Dabei ist die Fahrerin des Mofas am Fuss verletzt worden.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Eine 60-jährige Autofahrerin war auf der Klausstrasse gefahren und hielt an der Einmündung zur Churerstrasse hinter einem Mofa an. Die 64-jährige Mofa-Fahrerin fuhr an, woraufhin sich auch das Auto in Bewegung setzte. Jedoch hielt das Mofa unerwartet wieder an, sodass das Auto dessen Hinterrad touchierte. Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, stürzte die 64-Jährige nach rechts und brach sich den Fuss. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. (kapo/tn)