Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ALTSTÄTTEN: Durch Unfall aufgeflogen

Am Samstag kurz vor 10 Uhr ist es in Altstätten zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Unfallverursacherin war ohne gültigen Führerausweis und mit den Kontrollschildern eines anderen Fahrzeugs unterwegs gewesen.
Eins der beschädigten Fahrzeuge. (Bild: Kapo SG)

Eins der beschädigten Fahrzeuge. (Bild: Kapo SG)

Eine 44-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto und ihrer zehnjährigen Beifahrerin auf der Nordstrasse in Richtung Kesselbachstrasse. Gemäss eigenen Angaben hielt sie ihr Auto bei einem Stopsignal an und vergewisserte sich, dass kein querender Verkehr nahte. Beim Weiterfahren prallte sie frontal gegen die rechte Fahrzeugseite eines 47-jährigen Autofahrers. Er sowie seine beiden Mitfahrerinnen wurden eher leicht verletzt und begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Beim Unfall entstand laut der St.Galler Kantonspolizei ein Sachschaden von insgesamt rund 10‘000 Franken. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 44-jährigen Autofahrerin vor einiger Zeit der Führerausweis entzogen worden war. Zudem war ihr Wagen nicht eingelöst, und die Kontrollschilder stammen von einem anderen Fahrzeug. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.