ALTENRHEIN: People's Air Group mit steigenden Passagierzahlen

Der Flughafen St.Gallen Altenrhein wurde 2016 von 108'521 Passagieren genutzt. Dies entspricht einer Steigerung um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Hauptgrund für die Entwicklung ist der Ausbau des Linienangebots und der Ferienflüge.

Drucken
Teilen
Altenrhein verzeichnete im vergangenen Jahr über 26'000 Flugbewegungen. (Bild: Ralph Ribi)

Altenrhein verzeichnete im vergangenen Jahr über 26'000 Flugbewegungen. (Bild: Ralph Ribi)

Insgesamt seien im letzten Jahr in Altenrhein 26'382 Flugbewegungen registriert worden, teilte die People's Air Group am Mittwoch mit. Dieser Wert liegt drei Prozent tiefer als im Vorjahr, trotz des Ausbaus des Angebots. Der Grund: Die Trainingsflugbewegungen nahmen um 21 Prozent ab.

Die People's Viennaline transportierte 2016 erstmals über 100'000 Passagiere (100'219 Personen). Verantwortlich dafür ist unter anderem die Einführung der vierten Wienverbindung im Sommerflugplan 2016. Die Auslastung der Strecke Altenrhein − Köln mit Zwischenhalt Friedrichshafen, die seit November angeboten wird, entspreche den budgetierten Erwartungen, heisst es in der Mitteilung.

Zur People's Air Group gehören die Immobiliengesellschaft Altenrhein Realco AG, die Altenrhein Luftfahrt GmbH mit Sitz in Wien, die die Fluglinie People's Viennaline führt, sowie die Airport Altenrhein AG, die den Flughafen betreibt. (sda)