ALTENRHEIN: Erster "Überseeflug" ab Flughafen Altenrhein

Es ist der kürzeste internationale Linienflug der Welt: Damit gemeint ist die Strecke zwischen den Flughäfen Altenrhein und Friedrichshafen. "People's Viennaline" nimmt die Strecke Altenrhein - Friedrichshafen - Köln in den Winterflugplan auf. Start ist im November.

Merken
Drucken
Teilen
Via Friedrichshafen will die Airline von Altenrhein nach Köln fliegen. (Bild: pd)

Via Friedrichshafen will die Airline von Altenrhein nach Köln fliegen. (Bild: pd)

Die achtminütige Verbindung von Altenrhein nach Friedrichshafen ist der Anfang einer Reise in eine der wichtigsten Metropolen Deutschlands. Viele der grössten Firmen in der Region Friedrichshafen pflegten rege Geschäftsbeziehungen zu Köln und Nordrhein-Westfalen, heisst es in einer Medienmitteilung des Flughafens Altenrhein. Der Flughafen Köln/Bonn ist zudem eine der wichtigsten Verkehrsdrehscheiben in Nordrhein-Westfalen, der Bahnanschlüsse in den gesamten Westen Deutschlands und ins grenznahe Holland bietet.

Geschäftsreisende und Wintersportfans
"Wir freuen uns, dass Nordrhein-Westfalen ab Köln/Bonn wieder eine direkte Anbindung an die wirtschaftlich und touristisch bedeutende Bodensee-Region bekommt", so Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Für Geschäftsreisende, aber auch für Wintersportfans, sei die neue Strecke ein Gewinn.

Für die Strecke Altenrhein – Friedrichshafen – Köln/Bonn ab Winterflugplan, werde eine von der niederländischen Denim Air geleaste Embraer 145 Jet mit 50 Sitzplätzen eingesetzt. Der Kurzstreckenjet bewältigt die Strecke ab Friedrichshafen nach Köln/Bonn in 55 Minuten Flugzeit. Während der kurzen Zwischenlandung in Friedrichshafen können die Fluggäste von und nach Altenrhein an Bord bleiben.

Flugnetzwerk Bodensee
Der Flughafen St.Gallen/Altenrhein wird von der Airport Altenrhein AG betrieben und ist der Regionalflughafen für die Ostschweiz, Vorarlberg und Liechtenstein. Über 100‘000 Passagiere nutzen jährlich den Flughafen am Bodensee, mit den "kürzesten Check-In-Zeiten der Schweiz". Ab Sommerflugplan 2017 plant People’s Viennaline die Übernahme eines eigenen zweiten Embraer 170-Jets.

Der Flugplan von Friedrichshafen nach Altenrhein und zurück soll ab Sommerflugplan 2017 so abgestimmt sein, dass Friedrichshafen auch eine direkte Flugverbindung über Altenrhein nach Wien erhält. „Damit hätten wir ein Flugnetzwerk Bodensee geschaffen, von dem beide Flughäfen und Märkte profitieren“, lässt sich Daniel Steffen, CEO der People’s Air Group im Communiqué zitieren. (red.)