Allgäuer will Bodensee durchschwimmen

Heute will Hamza Bakircioglu den Bodensee der Länge nach durchschwimmen. Es ist bereits der dritte Versuch in diesem Sommer.

Drucken
Teilen
Hamza Bakircioglu (Bild: pd)

Hamza Bakircioglu (Bild: pd)

Der 26jährige Alejandro Wittwer war am 7. Juli der erste, der diesen Sommer den Bodensee der Länge nach durchqueren wollte. Doch der Berner musste seinen Versuch nach 17 Stunden abbrechen. Der deutsche Extremschwimmer Christof Wandratsch hat es in der vergangenen Woche geschafft: Er schwamm die gesamte Strecke von fast 67 Kilometern ohne Neoprenanzug und ohne Pause in 20 Stunden und 41 Minuten. Er war der erste, dem dies gelungen war.

Im Becken schon geschafft

Heute versucht es nun der dritte: Hamza Bakircioglu, Industriemeister aus Sonthofen im Allgäu, startet heute um 16 Uhr in Bodman. Im Becken hat der 41-Jährige die Distanz bereits geschafft.

Schwimmen für guten Zweck

Bakircioglu schwimmt auch für einen guten Zweck: Für jeden Kilometer, den er zurücklegt, kann man einen Betrag ans Kinderhospiz St. Nikolaus im deutschen Bad Grönenbach spenden. Es wird nicht der letzte Versuch in diesem Sommer sein: Auch der Thuner Bruno Baumgartner will es im August wagen. (red.)

Aktuelle Nachrichten