Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Alles unter einem Hut

Mosttröpfli: Wie kann das einer allein nur schaffen - Regierungsrat, Ständeratskandidat und bald auch noch Regierungspräsident. Gedanken über das Jonglieren mit drei Bällen.
Christian Kamm

Glauben Sie mir, mit Regierungsrat Jakob Stark wollen Sie in den kommenden Monaten nicht tauschen. Klar, Sie würden Ständerat. Das ist schon nicht ohne. Im vornehmen Stöckli werden Nägel mit Köpfen g emacht, während der Nationalrat einfach nur redet und redet. Aber vorher, bis es so weit ist – meine Güte!

Christian Kamm. (Bild: Urs Jaudas)

Christian Kamm. (Bild: Urs Jaudas)

Es reicht schon, dass Jakob Stark jetzt bis im Herbst Regierungsrat und wahlkämpfender Ständeratskandidat in Personalunion ist. Und immer darauf achten sollte, dass er in der einen Rolle nichts sagt, was er in der anderen dann bereut. Also als Ständeratskandidat zum Beispiel ein energisches Vorgehen gegen Engerlingsschäden einfordert (die Bauern sind schliesslich auch Wähler), das er dann als kantonaler Finanzdirektor bezahlen muss.

Das allein ginge ja noch. Mit zwei Bällen kann jeder einigermassen jonglieren. Doch Ende Mai kommt ein dritter dazu. Ich sage ja: der blanke Horror. Dann wird unser Finanzdirektor, der gleichzeitig Wahlkämpfer ist, für ein Jahr auch noch zum Thurgauer Regierungspräsidenten. Kassenwart, Kämpfer in eigener Sache und gleichzeitig staatstragender Präsident, der ausschliesslich dem Wohl und Wehe der Res publica verpflichtet ist. Das muss einer zuerst einmal unter einen Hut bringen.

Kann es noch dicker kommen? Ja, es kann. Wenn im nächsten Dezember erstmals die Session in Bern ruft. Dann wird’s für den Immernoch-Regierungsrat und Immernoch-Regierungspräsidenten logistisch definitiv anspruchsvoll. Wir werden uns deshalb in den kommenden Monaten bemühen, möglichst oft mit Wort und Bild präsent zu sein, wenn wieder irgendwo mit drei Bällen jongliert wird. Das sind wir schon der Familie von Jakob Stark schuldig. Damit sie ihn noch erkennt, wenn er einmal zu Hause ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.