Alle Blondinen ausgeschieden

SCHWARZENBACH. Die Miss-Ostschweiz-Wahl 2014 wird spannender: Nach dem dritten Recall vom Samstag stehen nun die neun Finalistinnen fest (Ausgabe von gestern).

Drucken
Teilen

SCHWARZENBACH. Die Miss-Ostschweiz-Wahl 2014 wird spannender: Nach dem dritten Recall vom Samstag stehen nun die neun Finalistinnen fest (Ausgabe von gestern). Was besonders auffällt: Alle Blondinen sind ausgeschieden – es sind dies Emily Cochran (Amlikon), Joselle Bartolini (Oberuzwil) und Sandra Meier (Rorschach). Weiterhin buhlen aber Kandidaten aus fünf Kantonen ums Krönchen: Nadine Reich aus Herisau steht für Appenzell Ausserrhoden auf der Bühne. Die St. Gallerinnen Martina Keller und Polina Beer sowie Sara Seco aus Bronschhofen vertreten den Kanton St. Gallen. Aus dem Thurgau stehen Bettina Brändli (Alterswilen) und Melanie Pardo (Frauenfeld) im Final. Michelle Schmid startet für Glarus sowie Alma Jasic und Madlaina Gritti für Graubünden. (gjd)

Aktuelle Nachrichten