Alkoholisierte Fahrerinnen angehalten

ST.GALLEN. In der Nacht auf Mittwoch hat die Stadtpolizei St.Gallen drei alkoholisierte Lenkerinnen angehalten. Sie mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen

Kurz vor Mitternacht führte die Stadtpolizei in der Innenstadt eine Verkehrskontrolle durch. Sie hielt zwei Autofahrer an, welche mit über 0,8 respektive über 1,0 Promille unterwegs waren. Sie mussten ihren Führerausweis abgeben und sich einer Blutprobe unterziehen.

Am frühen Mittwochmorgen beobachtete eine Patrouille, wie eine Autofahrerin ein Vorschriftssignal missachtete. Als die Beamten die Frau kontrollierten, wehte ihnen eine starke Alkoholfahne entgegen, wie die Polizei schreibt. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Bei der Fahrerin wurde ein Blutprobe angordnet und der Führerausweis eingezogen. (stapo/ybu)