Alkoholisiert verunfallt

ST.GALLEN. Ein Mann ist nachts auf der Kräzernstrasse mit seinem Wagen in ein Brückengeländer geprallt. Bei der Urin- und Blutprobe stellte sich heraus, dass er zu viel getrunken hatte. Verletzte gab es nicht.

Drucken
Teilen

Der Autolenker verlor am Donnerstag um 0.30 Uhr bei einem Linksabbiegemanöver von der Zürcher Strasse auf die Kräzernstrasse die Herrschaft über seinen Wagen. In der Folge überfuhr er ein Trottoir und prallte gegen das Brückengeländer. Das Auto wurde total beschädigt, es musste abgeschleppt werden.

Schliesslich kam aus, dass der Mann seinen Personenwagen unter Alkoholeinfluss gelenkt hatte. Nach der Urin- und Blutprobe entzog ihm die Polizei den Führerausweis auf der Stelle. (stapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten