ALKOHOL AM STEUER: Betrunkene Frau fährt in St.Gallen mehrere Pfosten um

Am Freitag fuhr eine alkoholisierte Autofahrerin mehrere Inselschutzpfosten um. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand grosser Sachschaden.

Drucken
Teilen
Mit einem platten Reifen fuhr eine alkoholisierte Frau am Freitagabend von der Oberstrasse bis zum Wolfganghof. Dabei hinterliess sie eine Spur der Verwüstung. (Bild: stapo sg)

Mit einem platten Reifen fuhr eine alkoholisierte Frau am Freitagabend von der Oberstrasse bis zum Wolfganghof. Dabei hinterliess sie eine Spur der Verwüstung. (Bild: stapo sg)

Am Freitagabend um 22:10 Uhr kollidierte das Auto der 48-jährigen Lenkerin auf der Oberstrasse mit der ersten Verkehrsinsel. Dies teilt die Stadtpolizei St.Gallen mit. Danach sei die Frau, ohne sich um den Schaden zu kümmern, mit dem stark beschädigten Fahrzeug weitergefahren. Dabei sei sie auf der Oberstrasse und der Haggenstrasse in eine weitere Verkehrsinsel, respektive einen Schutzpfosten gefahren. Angehalten habe die 48-Jährige erst beim Wendeplatz Wolfganghof, als sie einen der vorderen Reifen verloren habe. Sie konnte auf dem Wendeplatz durch die Stadtpolizei gestellt werden. Die Frau sei von der Oberstrasse bis zum Wolfganghof mit einem platten Reifen unterwegs gewesen, heisst es in der Mitteilung weiter. Aufgrund des Eindrucks, dass die Frau stark alkoholisiert gewesen sei, habe die Polizei eine Blut- und Urinprobe im Spital angeordnet. Personen seien keine verletzt worden. Jedoch sei grosser Sachschaden entstanden. (stapo/al)