ALARM: Brand in Geschäftshaus

62 Feuerwehrleute bekämpften am Sonntag den Brand in einem Bottighofer Geschäftshaus. Die Brandursache ist noch unklar.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Urs Brüschweiler)

Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Urs Brüschweiler)

Der Brand eines Geschäftshauses hielt die Feuerwehr Kreuzlingen am Sonntag in Atem. Um 12.50 Uhr rückte sie aus, um einen Brand in Bottighofen zu löschen. Gemäss Einsatzleiter Roger Ilg standen 62 Angehörige der Feuerwehr Kreuzlingen im Einsatz. Personen mussten keine evakuiert werden.

Die Brandbekämpfer löschten das Feuer von aussen über die Autodrehleiter und von innen durch Feuerwehrleute mit Atemschutz. Etwa eine halbe Stunde dauerte der Löscheinsatz. Anschliessend ging es in Absprache mit dem Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau um die Sicherung der Fassade und die Untersuchung der Brand­ursache. Vom Brand war lediglich die Aussenfassade betroffen, die Büroräumlichkeiten wurden nicht beeinträchtigt, teilte die Polizei gestern mit. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Franken belaufen.

Urs Brüschweiler