Aktion mit deutscher Polizei

KONSTANZ. Das Schweizer Grenzwachtkorps und die deutsche Bundespolizei führten am Donnerstagabend eine gemeinsame Fahndungsaktion durch. Es nahmen fünf Beamte der Bundespolizei und fünf Schweizer Grenzwächter teil.

Drucken
Teilen

KONSTANZ. Das Schweizer Grenzwachtkorps und die deutsche Bundespolizei führten am Donnerstagabend eine gemeinsame Fahndungsaktion durch. Es nahmen fünf Beamte der Bundespolizei und fünf Schweizer Grenzwächter teil.

An zehn Verkehrspunkten im Kanton Thurgau und auf deutscher Seite kontrollierten sie mehr als 100 Personen in ihren Fahrzeugen. Das internationale Team wurde unter anderem mit deutschen Helikoptern zwischen den Kontrollpunkten transportiert. Es stellte insgesamt elf Straftaten und Ordnungswidrigkeiten fest. Darunter, neben Verkehrs- und Zolldelikten, auch Verstösse gegen das Waffengesetz. Im Rahmen der Fahndung wurden die Beamten ebenfalls fündig: Sie erwischten Personen, die mit drei international ausgeschriebenen Delikten in Verbindung stehen. (mre)

Aktuelle Nachrichten