Änderung nicht möglich

Die FDP-Nationalratsliste mit Kandidat Paul Schlegel ist bereits eingereicht und offiziell bestätigt. Gestern abend hat Schlegel bekanntgegeben, dass er seine Kandidatur zurückzieht. Dieser Rückzug sei möglich, sagt Benedikt van Spyk, Leiter Recht und Legistik in der St. Galler Staatskanzlei.

Merken
Drucken
Teilen

Die FDP-Nationalratsliste mit Kandidat Paul Schlegel ist bereits eingereicht und offiziell bestätigt. Gestern abend hat Schlegel bekanntgegeben, dass er seine Kandidatur zurückzieht. Dieser Rückzug sei möglich, sagt Benedikt van Spyk, Leiter Recht und Legistik in der St. Galler Staatskanzlei. Dann bleibe eine Linie auf der FDP-Liste leer, ein neuer Kandidat könne nicht nachgemeldet werden, so van Spyk. Das nachträgliche Einsetzen eines neuen Kandidaten an Stelle eines Verzichtenden sei gesetzlich nicht vorgesehen.

Ausgeschlossen sei auch, dass eine offiziell eingereichte Liste als Ganzes zurückgezogen und in ergänzter Form wieder eingereicht würde. (ts)