Älteres Ehepaar in Wiesendangen tot aufgefunden

Am Montagnachmittag hat die Zürcher Kantonspolizei in einem Doppeleinfamilienhaus in Wiesendangen nahe der Thurgauer Grenze zwei tote Personen aufgefunden.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Zürich findet in Wiesendangen zwei tote Personen.

Die Kantonspolizei Zürich findet in Wiesendangen zwei tote Personen.

Symbolbild: Samuel Schalch

(kapo/dar) Kurz vor 16 Uhr ging in der Polizeistation Wiesendangen die Meldung ein, wonach zwei regungslose Körper in einem Doppeleinfamilienhaus entdeckt worden seien. Die sofort ausgerückten Kantonspolizisten fanden an der genannten Adresse die Bewohner, eine 78-jährige Frau und den 75 Jahre alten Ehemann, tot vor, wie die Kantonspolizei mitteilt. Unter welchen Umständen das Schweizer Ehepaar den Tod fand, sei Gegenstand laufender Ermittlungen, welche die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft eingeleitet habe.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich, das Forensische Institut Zürich sowie das Rechtsmedizinische Institut der Universität Zürich im Einsatz.