Absturz
Tödlicher Unfall in Walenstadtberg: Australischer Tourist beim Wingsuit-Fliegen abgestürzt

In der Zeit zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag ist ein 50-jähriger Wingsuitpilot im Bereich Rinderstöllen abgestürzt. Der Australier wurde dabei tödlich verletzt. Er hielt sich als Tourist in der Schweiz auf.

Drucken
Teilen
Ein Australischer Tourist ist beim Wingsuitfliegen in Walenstadtberg abgestürzt. Der Rega-Notarzt konnte nur noch den Tod des 50-Jährigen feststellen.

Ein Australischer Tourist ist beim Wingsuitfliegen in Walenstadtberg abgestürzt. Der Rega-Notarzt konnte nur noch den Tod des 50-Jährigen feststellen.

Bild: Kapo St.Gallen

Zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag ist im Bereich Rinderstöllen in Walenstadtberg ein 50-jähriger Wingsuitpilot abgestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei St.Gallen sprang der Australier alleine vom Absprungsort «Fatal Atraction». Während dem Flug dürfte der 50-jährige Windsuitpilot aus bislang unbekannten Gründen mit dem Bergmassiv kollidiert und im Bereich Rinderstöllen abgestürzt sein.

Der 50-jährige Mann wurde durch eine Auskunftsperson am Dienstagmittag als vermisst gemeldet. Ein Suchflug der Rega fand den Australier, wie es im Communiqué weiter heisst. Der Rega-Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod des 50-Jährigen feststellen. Angehörige der Kantonspolizei St.Gallen und deren Spezialisten der Alpinen Einsatzgruppe rückten an den Unglücksort aus. (kapo/evw)

Aktuelle Nachrichten