Absichtlich Velofahrer gerammt

BALGACH. Am Samstagmorgen hat ein Autofahrer einen Velofahrer absichtlich angefahren und ist danach geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken

Zwei junge Frauen wurden auf dem Parkplatz des Fussballclubs Rebstein vom Lenker des schwarzen Kleinwagens angesprochen. Er bot ihnen an, sie nach Balgach zu fahren. Nebst ihm befand sich auch noch ein Beifahrer im Auto.

Die Frauen stiegen in das Auto ein und baten den rund 20-23 Jahre alten Mann in Balgach anzuhalten. Der Mann sagte, dass er erst noch den Velofahrer anfahren werde. Er schwenkte sein Auto nach rechts und touchierte dabei den Fahrradlenker. Dieser stürzte, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Nach der Kollision gelang es einer Frau, die Handbremse zu ziehen und die beiden verliessen das Auto und kümmerten sich um den Verletzten. Der 34-jährige Velofahrer musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Polizei sucht den Autofahrer und das Fahrzeug. Der Mann hatte kurze, dunkelblonde mit Gel aufgestellte Haare, sprach schweizerdeutsch und könnte in Au wohnen. Sein Mitfahrer, ebenfalls zwischen 20 und 23 Jahre alt, ist rund 185 cm gross und Schweizer. Die Polizei bittet um Hinweise (058-229-80-00). (kapo/rr)