Abraxas wächst

Merken
Drucken
Teilen

Jahresergebnis Die Abraxas Informatik AG mit Hauptsitz in St. Gallen ist 2016 weiter gewachsen, wie es in einem Communiqué heisst. Vergangene Woche waren Fusionspläne mit der Verwaltungsrechentrum AG St. Gallen bekannt geworden (Ausgabe vom 16. Juni). Laut Mitteilung wurde mit der Übernahme der Epsilon Software Assistance SA und der Infover AG das Portfolio ausgebaut. Darüber hinaus seien neue Kunden gewonnen und bestehende Verträge verlängert worden. Der betriebliche Ertrag der Abraxas-Gruppe wuchs auf 113,72 Millionen Franken. Der Unternehmenserfolg betrug 474000 Franken – er soll «spätestens ab 2018» wachsen. An der Generalversammlung wurde der promovierte Informatiker Matthias Kaiserswerth in den Verwaltungsrat des Unternehmens berufen. (red)