88-Jährige wird Opfer eines Trickdiebstahls

ST.GALLEN. Am Dienstagnachmittag ist auf der Espenmoosstrasse eine 88-jährige Fussgängerin Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Drucken
Teilen

Die ältere Dame wurde von einer Frau nach dem Weg ins Spital gefragt. Nach der Auskunft bedankte sie sich, indem sie sie umarmte und ihr einen Blumenstrauss in die Hand drückte. Dabei gelang es ihr, der Rentnerin das Armband sowie die Halskette im Wert von rund 1'500 Franken unbemerkt abzunehmen. Bei der Täterschaft handelt es sich gemäss Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei um eine Frau mit fester Statur. Sie stieg in ein Auto, das von einem unbekannten Mann gelenkt wurde. (kapo/jmw)