81-Jähriger kollidiert mit Tafeln und Grenzwachtauto

Merken
Drucken
Teilen

Frauenfeld Ein 81-jähriger Autofahrer war am Mittwochmorgen auf der Grossen Allmend unterwegs, als Einsatzkräfte des Grenzwachtkorps gerade ein Schiesstraining absolvierten. Sie beobachteten, wie der 81-Jährige auf der Militärstrasse zuerst in eine Signaltafel prallte und danach auf der Haubitzenstrasse mit einer Baustellenabschrankung kollidierte. Die Einsatzkräfte versuchten den Mann mit deutlichen Handzeichen zum Anhalten zu bewegen, worauf er mit einem stehenden Fahrzeug des Grenzwachtkorps kollidierte. Ein 44-jähriger Grenzwächter sowie der Unfallverursacher wurden gemäss Mitteilung der Polizei leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. (pab)