70jährige Fussgängerin auf Trottoir angefahren

UZNACH. Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Auto in eine 70jährige Fussgängerin gefahren. Diese war um 6.30 Uhr auf dem Trottoir unterwegs, während sich ein 23-Jähriger mit seinem Fahrzeug näherte.

Merken
Drucken
Teilen

UZNACH. Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Auto in eine 70jährige Fussgängerin gefahren. Diese war um 6.30 Uhr auf dem Trottoir unterwegs, während sich ein 23-Jähriger mit seinem Fahrzeug näherte.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen gestern mitteilte, wollte der Autofahrer in die Hauptstrasse abbiegen. Bei der Einmündung übersah er aber die Fussgängerin. Es kam zur Kollision, wobei sich die 70-Jährige unbestimmt verletzte. Gemäss Polizeiangaben begab sich die Frau nach dem Unfall selbständig ins Spital. (jar)